RENKO Charts

Aufbau und Funktion der Renko Charts

Funktion der Kerze

„RENKO“ kommt vom japanischen Wort „renga“, was Ziegelstein bedeutet.

RENKO Charts visualisieren ausschließlich den Kurs, unabhängig von der Zeit. Sie stellen den Kurs nur dar, wenn dieser eine bestimmte Mindestmenge an Bewegungen durchlaufen hat. Kursänderungen, die diese Mindestmenge nicht erreichen, werden ignoriert, was es einfacher macht, sich auf signifikante Bewegungen zu konzentrieren und das Hintergrundrauschen auszublenden.

Aufbau der Kerze

Renko_positiv.png
Renko_negativ.png

Die Größe des Körpers bestimmen Sie selbstständig. Je größer die gewählte Punktbewegung ist, umso aussagekräftiger werden "RENKKO - Charts" in ihrer Anwendung.

Jeder Ziegel eines Renko Charts ist ein Candlestick ohne Schatten. Betrachten Sie diese als Marubozus mit der gleichen Kursspanne.

Für einen Renko-Chart wird lediglich eine wichtige Kenngröße benötigt, und das ist die Größe des Ziegels.

Die Ziegelgröße ist die Kursspanne, die der Markt erreichen muss, bevor ein neuer Ziegelstein entsteht. Dieser Parameter wird aufgrund der Schlusskurse festgelegt. Ein neuer Ziegel entsteht also nur dann, wenn der aktuelle Schlusskurs mindestens um diesen definierten Wert niedriger bzw. höher liegt als der vorherige Schlusskurs.

Sie können die Ziegelgröße in Pips, Ticks oder Cents festlegen, was vom jeweiligen Markt abhängt.

 

Damit jedoch im Renko-Chart eine Trendwende entstehen kann, muss eine Trendumkehr der Price Action eintreten, die mindestens zwei Ziegelsteine (= zwei Renkos) umfasst.

Die Merkmale hinter der Kerzen

RENKO Charts eignen sich besonders gut um:

 

  1. unnötiges "Marktrauschen" herauszufiltern,

  2. Widerstands,- und Unterstützungszonen herauszufiltern und anzuzeigen,

  3. haben keine Zeitzone /Timeframe.

  4. Je größer Sie die Einstellungen des Renko - Charts wählen, um so stärker sind die Trendbewegungen, da unnötiges Marktrauschen herausgefiltert wird

Erstellen von Renko - Charts im MT4

Button_01.png

Fügen Sie die Datei "renko-live-charts" in den Ordner "Experten" ihres Metatrader4 ein

Button_02.png

Öffnen Sie einen neuen Chart, für den Sie einen Renko - Chart erstellen wollen (Bsp. EURUSD M1) - achten Sie darauf, das hier das Timeframe M1 ausgewählt ist!

Button_03.png

Ziehen Sie den "renko-live-chart" aus dem Ordner "Experten" in das neu erstellte M1 - Chart des ausgewählten Titel. Die Einstellungen sind wie folgt zu wählen:

Button_01.png
Renko_Eingabe_Allgemein.png

Achten Sie darauf, dass im Eingabefeld "Allgemein"die Häckchen "Life Trading zulassen" und "Import von DLLs" aktiviert sind!

Button_02.png
Renko_Eingaben.png

Unter dem Feld "EINGABEN" können Sie die "RenkoBoxSize" eingeben. Wählen Sie im Bereich Forex hier die Einstellung 1.0 optional 2.0, dann haben Sie stabilere Trendbewegungen!

Button_04.png

Gehen Sie auf den Reiter "DATEI" - gehen Sie hier auf "CHART OFFLINE ÖFFNEN - 

Wählen Sie aus dem Popup den entsprechenden "M2-Chart" aus

M2_Offline_Chart.png