Grundkurs japanische Candlesticks

Die Konstruktion von japanischen Candlesticks

Die Kerzencharts gehen von den selben Kursdaten aus, wie die westlichen Balkendiagramme, dem Eröffnungskurs, dem Schlusskurs sowie den Höchst- und Tiefstpreisen der verwendeten Zeitperiode.

Der Vorteil bei der Verwendung und Darstellung der Kerzendiagramme besteht darin, das man eine Dreidimensionalität erhält und die Kerzencharts somit deutlich aussagekräftiger erscheinen. Die nachfolgenden Grafiken verdeutlichen die deutlich bessere Interpretationskraft der Kerzencharts im Vergleich zu den Barcharts.

Schaubild positive Kerze

oberer Schatten

Körper

unterer Schatten

OPEN

CLOSE

HIGH

LOW

Von einer positiven Kerze sprechen wir, wenn sich der Schlusskurs der Kerze oberhalb seines Eröffnungskurses befindet.

Die Differenz zwischen dem Eröffnungs- und Schlusskurs bildet den Kerzenkörper. Die Größe des Körpers gibt uns Auskunft über die Stärke der Käufer am Markt. Je größer der Kerzenkörper, umso dominanter ist die Aufwärtsbewegung.

Die Höchststände der gewählten Zeitperiode werden oberhalb des Kerzenkörpers in Form einer vertikalen Linie dargestellt. Hierbei sprechen wir von einem sogenannten "oberen Schatten", welcher auch als "Docht" bezeichnet wird. 

Die Tiefststände der gewählten Zeitperiode werden unterhalb des Kerzenkörpers in Form einer vertikalen Linie dargestellt. Hierbei sprechen wir von einem sogenannten "unteren Schatten", welcher auch als "Lunte" bezeichnet wird. 

Schaubild negative Kerze

OPEN

CLOSE

HIGH

LOW

oberer Schatten

Körper

unterer Schatten

Von einer negativen Kerze sprechen wir, wenn sich der Schlusskurs der Kerze unterhalb seines Eröffnungskurses befindet.

Die Differenz zwischen dem Eröffnungs- und Schlusskurs bildet den Kerzenkörper. Die Größe des Körpers gibt uns Auskunft über die Stärke der Verkäufer am Markt. Je größer der Kerzenkörper, umso dominanter ist die Abwärtsbewegung.

Die Höchststände der gewählten Zeitperiode werden oberhalb des Kerzenkörpers in Form einer vertikalen Linie dargestellt. Hierbei sprechen wir von einem sogenannten "oberen Schatten", welcher auch als "Docht" bezeichnet wird. 

Die Tiefststände der gewählten Zeitperiode werden unterhalb des Kerzenkörpers in Form einer vertikalen Linie dargestellt. Hierbei sprechen wir von einem sogenannten "unteren Schatten", welcher auch als "Lunte" bezeichnet wird. 

Trading University 24 - ist keine akkreditierte Universität und bietet keine traditionellen Studiengänge bzw. Fernstudiengänge an. Wir entwickeln unsere Trading-Programme als Online-Lehrgänge gemeinsam mit Partnerunternehmen, die uns bei der Entwicklung der Inhalte unterstützen und viele unserer Kursabsolventen einstellen.

Risikohinweis: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und beinhalten ein signifikantes Verlustrisiko! Mögliche Verluste können gleich Ihrer Einlage sein. Falls notwendig, empfiehlt Trading University24, sich von unabhängiger Seite beraten zu lassen.

Die Risiken treffen auf Forex & CFDs und generell auf Hebelprodukte zu.

Bei denen auf dieser Website genannten Firmen handelt es sich um Partnergesellschaften, zu denen ein Affiliate oder eine andere, geschäftliche Beziehung besteht. Im Rahmen dieses Affiliate oder der Partnerschaft kann es zu Vergütungen im Rahmen sogenannter IB - Verträge oder sonstiger Vergütungen kommen. An dieser Stelle sei ausdrücklich auf so ein Verhältnis hingewiesen. 

Firmensitz: Bad Salzuflen - Freiligrathstrasse 8

info@trading-university24.com

 

Tel. +49 151 71181421

© 2017 by Trading University 24