Grundkurs japanische Candlesticks

KERZENFORMATIONEN

Der Evening Star

Aufbau der Kerzen

Der "Evening Star" ("Abendstern") ist ein weiteres Umkehrsignal der japanischen Candlestickanalyse, erstellt das Gegenstück zum "Morning Star" dar. Da der Evening Star eine Topumkehr andeutet, sollte man ihm nach einem Aufwärtstrend besondere Bedeutung zukommen lassen.  Dieses Kerzenmuster besteht aus drei Kerzen. Es stellt eine starke Topbildungstendenz im Bereich einer Widerstandsmarke dar. Um von einem "Evening Star" zu sprechen, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • ​Der Körper der ersten Kerze ist positiv,

  • Die erste Kerze befindet sich am Ende eines vorangegangenen Aufwärtstrends,

  • Die zweite Kerze hat einen kleinen Körper, 

  • die dritte Kerze ist eine negative Kerze, welche weit in den Körper der ersten, positiven Kerze eintaucht,

  • im Idealfall besteht zwischen der zweiten und dritten Kerze eine Kurslücke

Schaubild Evening Star:

Die Kerzenformation des Evening Star besteht als Umkehrformation aus drei Kerzen. Die erste Kerze ist eine positive Kerze, die im Rahmen eines Aufwärtstrends erscheint. Die zweite Kerze ist eine kleine Kerze, die oberhalb der ersten Kerze eröffnet und dessen Körper den Körper der ersten Kerze nicht berührt. Im optimalen Fall ergibt sich auch zur dritten Kerze eine Kurslücke. Diese Kerze ist negativ und bestätigt die Formation.

Die Kerzenformation des Abandoned Baby Star besteht als Umkehrformation aus drei Kerzen. Der Aufbau ist gleich dem des Evening Star. Die Besonderheit besteht darin, dass sich sowohl zwischen der ersten und zweiten, als auch zweiten und dritten Kerze ein Gap (Kurslücke) befindet. Diese östliche Chartformation entspricht dem westlichem Pendant des Island Top. 

Die Psychologie hinter der Kerze

Während der ersten Kerze dieser Formation fällt der Markt im Rahmen des Abwärtstrends mit einer starken, bearishen Kerze. Mit der Eröffnung der zweiten Kerze entsteht eine Marktlücke, der Eröffnungskurs der zweiten Kerze befindet sich unterhalb der ersten Kerze. Dies gilt auch für den Kerzenkörper, der den Körper der ersten Kerze nicht berührt. Bei der zweiten Kerze handelt es sich um eine Kerze mit einem kleinen Körper (Doji), was bedeutet, dass die Verkäufer nicht in der Lage sind, den Markt weiter nach unten zu drücken. Hier sehen wir eine Neutralität zwischen Käufern und Verkäufern! Die Eröffnung der dritten, positiven Kerze erfolgt im optimalen Fall mit einer Kurslücke, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich! Diese Kerze sollte tief in den Körper der ersten, bearishen Kerze eintauchen. Diese Kerze bestätigt die Rückkehr der Käufer an den Markt. Mittels der drei Kerzen hat sich das Kräfteverhältnis am Markt wieder deutlich zu Gunsten der Käufer gewendet. Der Tiefstkurs dieser Formation wird als Stopniveau angesehen. 

Prüfbedingungen für den Handel

Die Kerzenformation des  "Evening Star" stellt eine klassische Umkehrformation dar. Das Auftreten erfolgt häufig im Bereich klassischer Widerstandszonen. Dazu müssen jedoch einige Prüfbedingungen erfüllt sein, um diesen erfolgreich im Trading einzusetzen:

  • aussagekräftiger Aufwärtstrend im Vorfeld,

  • klar definierte "Kerzenformation", am optimalsten haben wir eine starke, bullishe erste Kerze und die zweite, Kerze befindet sich oberhalb des Kerzenkörper der ersten Kerze,

  • Der Körper der zweiten Kerze ist klein,

  • Der Eröffnungskurs der dritten Kerze befindet sich im optimalen Fall mit einer Kurslücke unterhalb des Kerzenkörpers der zweiten Kerze,

  • Der Höchststand dieser Formation  wird als Stopkurs genutzt.

Trading University 24 - ist keine akkreditierte Universität und bietet keine traditionellen Studiengänge bzw. Fernstudiengänge an. Wir entwickeln unsere Trading-Programme als Online-Lehrgänge gemeinsam mit Partnerunternehmen, die uns bei der Entwicklung der Inhalte unterstützen und viele unserer Kursabsolventen einstellen.

Risikohinweis: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und beinhalten ein signifikantes Verlustrisiko! Mögliche Verluste können gleich Ihrer Einlage sein. Falls notwendig, empfiehlt Trading University24, sich von unabhängiger Seite beraten zu lassen.

Die Risiken treffen auf Forex & CFDs und generell auf Hebelprodukte zu.

Bei denen auf dieser Website genannten Firmen handelt es sich um Partnergesellschaften, zu denen ein Affiliate oder eine andere, geschäftliche Beziehung besteht. Im Rahmen dieses Affiliate oder der Partnerschaft kann es zu Vergütungen im Rahmen sogenannter IB - Verträge oder sonstiger Vergütungen kommen. An dieser Stelle sei ausdrücklich auf so ein Verhältnis hingewiesen. 

Firmensitz: Bad Salzuflen - Freiligrathstrasse 8

info@trading-university24.com

 

Tel. +49 151 71181421

© 2017 by Trading University 24